Archiv für Videokonferenzen

Die Kunst der Körpersprache

 

Wie erfolgreich Ihr Unternehmen ist, kann davon abhängen, wie gut Sie kommunizieren. Kommunikation ist für ein Unternehmen lebenswichtig, und wenn Sie etwas erreichen wollen, müssen Sie Ihre Fähigkeiten weiterentwickeln. Die meisten Leute achten sehr wohl darauf, beim Telefonieren und Schreiben von E-Mails alles richtig zu machen, was aber wohl etwas verloren gegangen ist, ist die Fähigkeit, miteinander zu sprechen.

 

Video- und Telefonkonferenz Software haben bewirkt, dass diese Fähigkeiten heute mehr denn je gebraucht werden.

 

 

In der persönlichen Kommunikation wird das Urteil über Sie sofort gefällt und Sie müssen deshalb darauf achten, was Sie sagen und wie Sie es sagen.

 

 

Es gibt Elemente, an denen Sie arbeiten können, damit Sie Ihr Anliegen wirksamer anbringen und das gewünschte Ergebnis erzielen:

 

 

  1. Reden Sie ohne Jargon und nicht gekünstelt.
  2. Ihre Einstellung ist wichtig, zeigen Sie eine konstruktive Haltung, wo immer das möglich ist.
  3. Schenken Sie den anderen Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und lassen Sie sie zu Worte kommen.
  4. Seien Sie souverän.

 

 

Nicht immer so einfach zu meistern ist jedoch die Kunst der Körpersprache. Diese nichtverbale Art der Kommunikation ist das, was Sie ohne Worte vermitteln, mit Handbewegungen, Gesten, dem Gesichtsausdruck und der Körperhaltung. Diese Signale werden nahezu unbewusst ausgesandt.

 

 

Wenn Sie möchten, dass Ihre Zuhörer so reagieren, wie Sie das wünschen, müssen Sie unbedingt auf Ihre Körpersprache achten. Ihre Körpersprache lässt sich an Ihren Augen, Ihrem Kopf, Ihren Beinen und der Drehung, in der Sie sitzen oder stehen – also, kurz gesagt, an Ihrem ganzen Körper ablesen.

 

 

Auf diese Punkte müssen Sie zum Beispiel achten:

 

 

Die Augen – Blickkontakt zu halten, zeigt Achtung und Vertrauen. Es zeigt auch, dass Sie aufrichtig sind. Ständiges Umhersehen zeigt Desinteresse oder Scham, so fällt es anderen schwer, Ihnen zu vertrauen.

 

 

Die Arme – die Arme können große Gefühle ausdrücken. Sind Sie begeistert, tendieren Sie zu raumgreifenden Armbewegungen. Verschränkte Arme lassen jedoch eher auf eine Verteidigungshaltung schließen.

 

 

Der Kopf – halten Sie den Kopf ruhig, zeigt das Selbstsicherheit und lenkt die Aufmerksamkeit auf das, was Sie zu sagen haben.

 

 

Die Beine – ständige Beinbewegungen sind ein Zeichen von Anspannung. Halten Sie beide Beine fest auf dem Boden.

 

 

Die Haltung – wenden Sie sich immer demjenigen zu, mit dem Sie sprechen. Neigen Sie sich ihm zu und zeigen Sie, dass Sie ihm zuhören.

 

Die Kunst der Körpersprache zu beherrschen und wirksam kommunizieren zu können – ob mit dem Kollegen nebenan oder mit einem Kunden am anderen Ende der Welt über eine Videokonferenz, hilft Ihnen, die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer und das Vertrauen zu erlangen, das für den Erfolg Ihres Unternehmens lebenswichtig ist.