Mit LTE im Internet unterwegs

Mobiles Internet – mit der neuen Technologie LTE blitzschnell online sein

LTE bedeutet Long Term Evolution und steht für die Weiterentwicklung des UMTS Mobilfunkstandards. Diese neuartige LTE-Technik bietet sehr hohe Datenübertragungsraten an. Die Provider, die sich einen Anteil an den Frequenzen gesichert haben, arbeiten derzeit am Ausbau der LTE-Technik, um ein flächendeckendes Angebot zu sichern. Es sollen zunächst die ländlichen Gebiete ausgebaut werden, die noch über keinen DSL Anschluss verfügen.
Mit den neu auf dem Markt angebotenen LTE-Anschlüssen hat sich die Geschwindigkeit der Datenübertragung weiter erhöht. Mobiltelefone oder Laptops mit Surfsticks, die die LTE Technik nutzen, können eine ebenso hohe Surfgeschwindigkeit erreichen wie DSL Nutzer. Damit ist die neue Technologie ideal für alle, die zu Hause oder an ihrem Arbeitsplatz noch kein DSL nutzen können. Aber auch Personen, die viel unterwegs sind und nicht auf einen schnellen Internetzugang verzichten möchten, werden von diesem neuen Angebot profitieren.
Für den Endverbraucher ist eine Nutzung der LTE-Technik einfach und unkompliziert. Die drahtlose Verbindung macht eine aufwendige Installation überflüssig. Sie können den Surfstick auspacken, an den Laptop oder Computer anschließen und sofort surfen. Ein mobiles Internet ist für immer mehr Menschen notwendig, da sie überall online erreichbar sein wollen oder müssen.

Unterschiede zwischen LTE und UMTS

Die LTE-Technik ist eine Weiterentwicklung des bekannten UMTS Netzes.
Der entscheidende Unterschied zwischen der UMTS-Technik und der LTE-Technik sind die wesentlich höheren Übertragungsgeschwindigkeiten bei LTE. Außerdem können Sie mit der LTE-Technik dauerhaft ein Handy oder ein Laptop nutzen, während bei einem UMTS-Gerät spätestens nach 24 Stunden die Verbindung getrennt werden muss.
Nähere Informationen zu den UMTS Konditionen können Sie auf der Internet Seite UMTS-stick.org erhalten.

Mobiltelefone und Sticks für Ihren LTE Zugang

Die großen Anbieter Vodaphone, O2, Telekom und E Plus haben eine LTE-Lizenz erworben. Diese Anbieter bieten Mobiltelefone und Sticks zum Surfen im Internet an, die mit dieser neuen Technologie ausgestattet sind. O2 bietet ab 1.7. den Tarif ‘O2 Lite für Zuhause’ an, der mit einer Grundgebühr von 29,90€ für die ersten 6 Monate wirbt. Die Surfgeschwindigkeit beträgt bis zu 7,2 Mbit/s für die ersten 10GB Datenvolumen. Bei Vodaphone können Sie aus drei verschiedenen Paket-Angeboten wählen, je nachdem, wieviel GB Datenvolumen Sie benötigen. Der günstigste Tarif ist bereits ab 19,99€ pro Monat erhältlich.

Hinterlasse einen Kommentar

Name: (erforderlich)

eMail: (erforderlich)

Website:

Kommentar: